Erreichte Ziele - Glacisschützer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Erreichte Ziele

Ginkgobäume in der Gutenbergstraße gerettet

Ein Erfolg auch für die Glacisschützer


Auch die Glacisschützer haben dazu beigetragen, daß die
Ginkgobäume erst einmal gerettet sind. Wir haben am Sonntag, den 22.02.15, Kontakt per Mail zu Herrn Wansing (Leiter der SBM) aufgenommen. Abends um 20.45 Uhr kam schon die erste positive Nachricht, daß erst einmal bis zur endgültigen Klärung die Aktion gestoppt werden würde. Wir hatten Herrn Wansing gebeten, doch noch einmal das Gespräch mit den Anwohnern zu suchen, da wir gehört hatten, daß von 40 Anwohnern nur 2 eine Abholzaktion befürworteten. Und das alles, weil es in dieser Ginkgoallee von über 30 Bäumen auch einige weibliche Exemplare gibt, deren Früchte
etwa 3 Wochen lang nach Buttersäure stinken, was ohne Frage natürlich nicht angenehm ist. Aber Autoabgase und Tiermastbetriebe, sowie das Aufbringen von Gülle auf den Feldern, stinken noch viel mehr.
Am Montagmorgen gab Herr Wansing Entwarnung. Es wird eine Anwohnerversammlung mit Gesprächen geben, sodaß die Bäume für dieses Jahr, und wir hoffen nicht nur für dieses Jahr, gerettet sind. Und das ist auch ein Erfolg für uns Glacisschützer.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü